Warum verheiratete Frauen betrügen und extra eheliche Beziehung haben

Warum verheiratete Frauen betrügen und extra eheliche Beziehung haben

Während einer Eheberatungssitzung saßen der Ehemann und die Ehefrau vor mir. Es gab viele Punkte, die von beiden Partnern als Gründe für eheliche Zwietracht und unglückliches Zusammenleben angesprochen wurden. Plötzlich sprach der Ehemann das Problem der Untreue von seiner Frau an. Ihm zufolge datiert die Frau noch immer den Mann, den sie vor der Ehe geliebt hat, obwohl er jetzt verheiratet ist. Natürlich bestritt die Ehefrau vehement die Behauptung, dass sie eine Geschäftstätigkeit nur als Partner ausüben und keine Affäre haben. Was auch immer die Details des Falls waren, hämmerten ein paar Fragen wiederholt in meinem Kopf: Haben verheiratete Frauen außereheliche Angelegenheiten? Wenn ja, was sind die Gründe? Warum verheiratete Frauen betrügen und extra eheliche Beziehung haben ?

Eheprobleme sind keine Seltenheit

Fast jede verheiratete Person hatte das eine oder andere Mal Eheprobleme. Es wäre keine Übertreibung zu sagen, dass es keine Ehe ohne Eheprobleme gibt, selbst wenn sich die Partner wirklich lieben. Die Gründe für Eheprobleme können viele sein. Daher variieren auch die Zeitpunkte, die Art, die Häufigkeit und die Intensität von Martital Zwietracht von Paar zu Paar.

Die Familienmitglieder und wohlwollenden Menschen würden jedoch sicherlich nicht erwarten, dass die Frau ihren Ehemann betrügt und eine außereheliche Affäre hat.

Betrügen die verheirateten Frauen?

Es wäre falsch und beleidigend für verheiratete Frauen, wenn die Antwort ein einfaches Ja wäre. Es muss qualifiziert sein. Sagen wir es so, dass es einige verheiratete Frauen gibt, die zusätzliche Ehe- oder außereheliche Beziehungen haben.

Es ist möglicherweise nicht möglich, Statistiken aus authentischen Untersuchungen oder Umfragen zu außerehelichen Angelegenheiten mit verheirateten Frauen zu erstellen, da dies von Ort zu Ort und von Zeit zu Zeit abhängen würde. Man kann jedoch davon ausgehen, dass der Prozentsatz der Fälle, in denen verheiratete Frauen ihren Ehepartner betrügen, steigt und die absolute Zahl auch alarmierend ist. Es ist sicher zu sagen, dass der Prozentsatz der Untreue-Fälle bereits die zweistellige Zahl überschritten hat. Die Analyse der gleichen Schätzungen kann auch zeigen, dass jüngere bis mittlere Menschen häufiger eine Affäre haben als ältere verheiratete Personen.

Warum verheiratete Frauen betrügen und extra eheliche Beziehung haben ?

Als Gründe, warum sich verheiratete Männer in andere Frauen verlieben, wurde herausgefunden, dass die Gründe für verheiratete Frauen nicht sehr unterschiedlich sind. Siehe auch Gründe, warum verheiratete Männer sich mit anderen Frauen verlieben.

Nachfolgend sind einige der häufigsten Gründe aufgeführt.

1. Verliebt in jemanden vor der Ehe

So einfach ist das. Vielleicht war die Frau bereits vor der Ehe in jemanden verliebt und konnte ihn aus irgendwelchen Gründen oder Umständen nicht heiraten. Nach der Heirat konnte sich die Dame nicht mit ihrem Ehemann vereinbaren. Wenn man genauer hinschaute, könnte es sein, dass der Ehemann seiner Frau nicht genügend Pflege, Liebe und Aufmerksamkeit schenkte, was sie nach einer Ehe vor der Ehe sehnte. Daher führte dies zur Untreue.

Es ist auch gut möglich, dass die inzwischen verheiratete Frau, obwohl sie einen guten Mann und eine Familie von Schwiegereltern hatte, ihre erste Liebe nicht vergessen konnte. Bitte lesen Sie: Wie man ein Ex vergisst das du noch liebst

Abhängig von der individuellen Wahrnehmung kann dies ein unbedeutender Grund sein, weil “Liebe“ so schwer zu definieren ist. Ebenso wichtig sind Verantwortung, Engagement und Stabilität. Für manche andere ist es vielleicht wichtiger, eine zufriedenstellende sexuelle und emotionale Intimität zu haben, als in der Ehe treu zu bleiben.

2. Sich in jemanden verlieben

Dies ist dem vorherigen ziemlich ähnlich, außer dass der Zeitpunkt der Bildung einer Beziehung mit einem anderen Mann nach der Ehe liegt. Eine der vielen Ursachen könnte sein, dass die Dame ihren Ehemann nicht mehr liebt und sich zu jemandem stark hingezogen fühlt. Ebenso wie im vorigen Fall könnte die Abwesenheit des Ehemanns oder nicht genug Liebe und Aufmerksamkeit der motivierende Faktor sein.

3. Rache suchen

In einer Beziehung oder Ehe, in der der Ehemann bereits eine Affäre hat, hält die Frau es für angebracht, dem Ehemann einen Lessong beizubringen – indem er selbst eine Affäre hat. Die andere Kombination könnte sein, wo die Beziehung aufgrund der schlechten Haltung oder körperlichen Gewalt durch den Ehemann leidet. Die verletzte Partnerin wird nun wesentlich ermutigt, etwas außerhalb der Ehe zu finden, die ihr verweigert wurde.

Was auch immer die Erklärung der verheirateten Dame sein mag, ihre eigentliche Motivation ist es, Rache zu suchen. Derzeit ist dies die häufigste Ursache für Eheprobleme.

4. Vielfalt ist die Würze des Lebens

Für einige geht dieses Konzept über Autos, Möbel und Mode hinaus und umfasst auch die sexuelle Vielfalt durch mehrere Partner.

Wenn es darum geht, auf körperliche Anziehungskraft zu fallen und Sex zu haben, unterscheiden sich Frauen nicht von Männern. Manchmal haben Frauen, die seit einigen Jahren mit derselben Person verheiratet sind, ein stärkeres Verlangen, und sie ändern sich in ihrem Alltag. Hier sind die Frauen stark an die körperliche Ebene gebunden und Sex ist für sie zur Routine geworden und vorhersehbar.

Wenn sie eine Chance hat, macht es ihr nichts aus, ein Abenteuer zu haben – zunächst einmal diskret. Aber wenn sie es später genießt, könnte dies in Form einer zufälligen Angelegenheit oder einer ernsthaften und engagierten Beziehung sein.

5. Langeweile

Stellen Sie sich eine Situation vor, in der der Ehemann und die Ehefrau aus beruflichen Gründen in zwei verschiedenen Städten leben. Die Frau trägt daher mehr als üblich Verantwortung auf ihren Schultern. Tag für Tag ist es die gleiche Routine: Früh aufstehen, Frühstück vorbereiten, Kinder zur Schule bringen, ins Büro stürzen, sich der rauen und harten Welt stellen, müde nach Hause kommen und es gibt niemanden, mit dem man reden kann emotionale Unterstützung.

Bitte lesen Sie: Wie kann man Ihren Ehepartner emotional unterstützen

Eines Tages geht ein kluger Mann durch die Hintertür der Gefühle in ihr Leben. Es beginnt mit einem gemeinsamen Kaffee und dem Austausch süßer Text- und Bildmitteilungen auf Whatsapp, geht jedoch in kürzester Zeit viel weiter. Dies ist einer der Hauptgründe, warum einige verheiratete Frauen ihren Ehemann oder Partner betrügen.

6. Ehebruch ist keine Schande mehr

Ehebruch ist so alt wie die Menschheit und Untreue ist so modern wie das neueste Mobiltelefonmodell. Im Gegensatz zu den zurückhaltenderen und zurückhaltenderen Frauen vergangener Jahre, kümmern sich die Frauen weder um ihr Image noch um das, was andere über ihren Betrug denken. Sie wissen sehr gut, dass eine zusätzliche Ehe oder mehr dazu führt, dass sie nicht zu einem sozialen Boykott oder einer Schande in der Gesellschaft werden. Sie tun sicher, was ihre Sinne erfreut und mit ihrer Moral einverstanden ist, auch wenn es Untreue genannt wird.

Die Gesellschaft kann es moralisch verurteilen – aber die Leute übersehen es immer wieder. Wir verurteilen es ethisch – aber verzeihen es oft leise, um praktisch zu sein.

“Untreue ist das ultimative Verbrechen in einer Ehe”, sagt Whitman Privatdetektiv. Und doch gibt es überall Geschichten und Klatsch, die beweisen, dass die Schande des Ausstiegs nachgelassen hat. Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, berühmte Profis und Prominente erholen sich unversehrt.

“Das Leben ist kurz. Lasst uns eine Affäre haben “scheint für jeden, der eine Chance hat, gut zu gehen. Niemand möchte die Chance einer außerehelichen Affäre verpassen.

7. Verlangen nach emotionaler Unterstützung und Intimität

Richtig oder falsch, Frauen, die eine außereheliche Beziehung haben, sagen, dass sie es für die emotionale Verbindung tun. Sie möchten sich mit jemandem verbinden, der auf emotionaler Ebene zuhört, fürsorglich und unterstützend ist.

Vorbei sind die Zeiten, als die Untreue ein großes soziales Stigma trug. Was jetzt noch übrig ist, ist nur ein Hinweis darauf, um zu klatschen. Es ist jetzt ganz akzeptabel. Im Laufe der Jahre hat es gewaltige gesellschaftliche Veränderungen gegeben, die Frauen, die ausgehen, arbeiten und Freundschaften über alle Geschlechtergrenzen hinweg am Arbeitsplatz haben, akzeptieren. Die verheiratete Frau verbringt mehr Weckstunden mit männlichen Kollegen im Büro als mit ihrem Ehemann. Wenn sie unter diesen Umständen jemanden findet, der besser ist als ihr Ehemann, dann wird sich dies zwangsläufig zu einer außerehelichen Angelegenheit entwickeln.

8. Lust oder körperliches Verlangen

Alle Menschen haben Wünsche und Bedürfnisse und verheiratete Frauen mit körperlichen Bedürfnissen sind keine Ausnahme. Zweitens kann eine Frau aus dem einen oder anderen Grund mit ihrem Partner nicht ganz zufrieden sein. Wenn also eine Frau einen Mann trifft, der eine oder mehrere der Eigenschaften hat, klug zu sein, ein guter Gesprächspartner, reich, erfolgreich, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Frau ihn begehren wird. Die Verbindung wird schnell erfolgen, wenn auch der Mann ein flüchtiges Auge hat und weiß, wie er der Dame Komplimente zukommen lässt und an der richtigen Schnur schlägt.

Wieder mag dies nichts mit der Liebe zwischen Ehemann und Ehefrau zu tun haben.

9. Um zu zeigen

Manche Frauen haben einen Komplex und wollen der Welt beweisen, dass sie heiß oder sehr modern sind oder ihr Unternehmen sehr gesucht ist. Auch wenn sie einen guten, fürsorglichen und liebevollen Ehemann hat, die Dame aber zeigen will, dass es überall Männer gibt, die sich zu ihr hingezogen fühlen.

10. Kostenlose Hilfe genießen

Gute Umgangsformen der Gesellschaft legen nahe, dass Männer Frauen einen Sitz anbieten sollten. offene Autotür für sie; bieten Sie ihre Hand an, wenn die Dame eine Treppe nimmt, helfen Sie, die schweren Taschen von ihnen zu nehmen, und so weiter. Aber manche Frauen gehen zu weit. Sie glauben, dass Männer für viele verschiedene Zwecke „benutzt“ werden können, angefangen von A nach Punkt A bis Punkt B; Besorgungen für sie erledigen; gib ihnen eine Firma für Lebensmitteleinkäufe; sie zum Abendessen oder Mittagessen mitnehmen, und es macht ihnen nichts aus, eine Affäre zu haben.

Der Freund ist vielleicht nicht sehr gutaussehend oder ideal für die Zukunft, aber er eignet sich hervorragend für eine gute Gesellschaft für den Einkauf am Nachmittag oder für einen Besuch beim Friseur. Es beginnt mit dem Gedanken: “Ich brauche ständig jemanden, der mich begleitet.”

Es ist eine Frage des einfachen Gebens und Nehmens, und die Frauen glauben, dass sie nichts zu verlieren haben, sondern profitieren von dieser Art von Beziehung.

Wie rette ich die Ehe? Wie kann man eine Ehe reparieren?

Nun, die Antworten liegen im Problem selbst:

  1. Seien Sie Ihrem Partner gegenüber verpflichtet und ehrlich
  2. Respektieren Sie die Institution der Ehe
  3. Finden Sie Wege, um die Beziehung unterhaltsam und lebendig zu halten
  4. Respektieren Sie die Normen der Gesellschaft und seien Sie ethisch
  5. Wenn etwas schief gegangen ist, korrigieren Sie es, indem Sie sich selbst aufhalten, und kommunizieren Sie mit Ihrem Partner und
  6. Beziehungstherapie – Wenn nötig, nehmen Sie professionelle Hilfe in Anspruch, wie zB Paartherapie

Sie können sich gerne auf Folgendes beziehen:

Ihr Feedback und Ihre Ansichten bitte

Diese Gründe sind nur einige wenige, aber wichtige Gründe. Sie können in das Kommentarfeld unten weitere Gründe eingeben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *